DSC0076VAR

Erbengemeinschaft

Erben mehrere Personen, bilden sie eine Erbengemeinschaft. Der Nachlass wird gemeinschaftliches Vermögen dieser Erben und wird von ihnen verwaltet. Niemand kann alleine über einzelne Gegenstände des Nachlasses verfügen, dieses muss immer die Erbengemeinschaft gemeinsam tun – und zwar einstimmig. Die Erbengemeinschaft kann jederzeit auf Verlangen eines Miterben aufgelöst werden. Diese sogenannte Erbauseinandersetzung kann allerdings vom Erblasser testamentarisch für einen Zeitraum von 30 Jahren verhindert werden.